Wissenswertes in "Medienberichte"

Melanie Lutz, am 17.07.2024

Regionalpark Dreianger - Freiraumsicherung in Stadtregionen

Hinweis: Interview mit Landschaftsplanerin Christina Stockinger, Stadt Wien, Abteilung für Stadtentwicklung und Stadtplanung, zum Entstehungsprozess des Regionalparks Dreianger zwischen Wiens Norden und der Nachbargemeinde Gerasdorf. 

Foto: © Stadt Wien / Martin Jordan

Melanie Lutz, am 09.07.2024

Stadtregion Schärding: Neues Konzept soll Leerstände füllen

Die Stadtregion Schärding – bestehend aus den Gemeinden Brunnenthal, St. Florian am Inn, Schärding und Suben – beschäftigte sich ein Jahr lang ausführlich mit der Erarbeitung eines Konzeptes zur Aktivierung von Leerständen und Stärkung der Ortskerne.

Magdalena Ertl, am 10.06.2024

Stadtregion Wels mit Plan für Stadtteil- und Zentrumsbelebung

Aus der Zusammenarbeit der Stadt Wels mit den umliegeneden Gemeinden wurde ein gemeinsames Konzept erstellt, dass vor allem die Leerstände in den Ortszentren vermindern und die Attraktivität steigern soll.

Magdalena Ertl, am 16.01.2024

Studierende mit Ideen für Eferding

Präsentation von Planungsideen und Entwicklungsstrategien für die Stadtregion Eferding

Magdalena Ertl, am 09.01.2024

Neue Impulse für die Ortszentren

Die Stadt Kirchdorf sowie die fünf Gemeinden Micheldorf, Inzersdorf, Schlierbach, Steinbach am Ziehberg und Pettenbach beteiligen sich gemeinsam als Stadtregion am neuen Aktionsprogramm des Landes Oberösterreich.

Melanie Lutz, am 04.05.2022

Stadtregion Gmunden: Förderprojekt zur Orts- und Stadtkernbelebung

Die neun Gemeinden der Stadtregion Gmunden haben sich in der stadtregionalen Strategie auf fünf Handlungsfelder verständigt, die verstärkt bearbeitet werden.

Für das Handlungsfeld „Orts- und Stadtkernbelebung“ wird nun die Landes-Förderung zur interkommunalen „Konzeptentwicklung zur Aktivierung von Leerstand, Nachnutzung von Gebäudebrachen und der Entwicklung von Orts- und Stadtkernen“ genutzt.

Samantha Eigner, am 22.11.2021

Das neue ÖREK 2030: Im Zeichen der regionalen und stadtregionalen Zusammenarbeit

Im Rahmen des ÖREK-Symposiums wurde im Oktober 2021 das neue ÖREK 2030 vorgestellt. Die Stärkung der interkommunalen, regionalen sowie stadtregionalen Zusammenarbeit ist dabei für die zukunftsfitte Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen von enormer Bedeutung.

Melanie Lutz, am 04.11.2021

Kooperation wirkt! - Veranstaltung & Weiterbildungsprogramm an der Universität Wien

Information zum berufsbegleitenden Weiterbildungsprogramm "Kooperative Stadt- und Regionalentwicklung" an der Universität Wien.

Veranstaltungshinweis: "Die unternehmerische Region", Samstag, 15. Jänner 2022, 14 Uhr, online

Melanie Lutz, am 04.11.2021

Praktizierte Stadtregionspolitik - Artikel von Martina Schorn & Axel Priebs

Von lockerer Kooperation & freiwilliger Fusion - Österreichs Klein- und Mittelstädte leben praktizierte Stadtregionspolitik vor. Eine Analyse zu vier österreichischen Stadtregionen von Martina Schorn, Institut für Geografie und Regionalforschung an der Universität Wien, gemeinsam mit Prof. Axel Priebs - Stadtregionsexperte der ersten Stunde.

Melanie Lutz, am 12.10.2021

Jugendbeteiligung in der Stadtregion "Lienzer Talboden"

Es zeigt sich schnell, "dass die Mehrheit der Jugendlichen einen Aktionsraum besitzt, der sich mit der bestehenden Stadtregion deckt." Dennoch stellt "immer noch die Gemeinde einen wichtigen mentalen Anker unter den Jugendlichen dar."